Sparen für den Hausbau: So halten Sie Ihre Kosten niedrig

0 8

Mit einer günstigen Finanzierung ist ein Hausbau auch mit einem Durchschnittseinkommen zu bewältigen. Man sollte nur rechtzeitig dafür sparen.

Ein Eigenheim zu besitzen muss kein Traum bleiben, die Finanzierung ist für die meisten Menschen durchaus zu bewältigen. Es gibt sehr günstige Kredite für einen Hausbau und auch Zuschüsse vom Staat. Wer sich rechtzeitig einen Bausparvertrag anlegt, der erhält ohnehin sehr günstige Konditionen für einen Kredit.

Ein eigenes Haus zu besitzen ist für viele Menschen der größte Wunsch, aber sie denken, dass sie sich das nie leisten können. Das muss jedoch nicht sein, man kann monatlich eine kleine Summe sparen, da kommt einiges zusammen. Und bei seinen täglichen Einkauf sparen, das gesparte Geld kann man dann gleich beiseitelegen.

Eine gute Möglichkeit Geld zu sparen ist mit Gutscheinen. Es gibt viele Online Shops, die Gutscheine anbieten. So auch Yalook. Mit einem Yalook Gutschein spart man sich viel Geld bei seinem Einkauf. Auch Neckermann bietet Gutscheine an. Mit einem Neckermann Aktionskennwort erhält man Rabatt auf seinen Einkauf. Gutscheine einzulösen ist eine sehr einfache Art zu sparen.

So finden Sie den perfekten Architekten

Ein Architektenhaus – viel Freiheit in der Planung. Was gibt es Schöneres, als in den eigenen vier Wänden zu leben! Um sich den Traum vom eigenen Architektenhaus zu verwirklichen, müssen viele Dinge geplant und organisiert werden. Und auch dann, wenn die Baugenehmigung längst erteilt wurde, sind immer wieder wichtige Entscheidungen zu treffen.

Der Bauherr steht zunächst vor der Wahl: Soll das Haus als Architektenhaus schlüsselfertig vom Architekten gebaut werden oder soll eine Massivbaufirma alles komplett übernehmen?
Viele Baufirmen bieten auch ein frei planbares Architektenhaus an. Hier hat man als Bauherr größtmögliche Planungsfreiheit und dennoch die Sicherheit einer seriösen Baufirma.

Die überlässt es dem Kunden, sein Architektenhaus nach persönlichen Vorstellungen zu planen. Dabei gibt sie ihm entweder einen erfahrenen Architekten an die Hand oder überlässt ihm die Wahl seines Architekten. Ob ökologisch, familienfreundlich oder ein Architektenhaus im Luxussegment – alle wählbaren Hauskonzepte geben viel Gestaltungsspielraum.

Wer seinen Architekten selber sucht, sollte Zeit und Mühe in dessen Auswahl investieren, denn das lohnt sich. Um ein Architektenhaus zu bauen, muss der Architekt Folgendes können:

1. Beratung beim Grundstückskauf
2. Abstimmung mit dem Kunden über dessen Vorstellungen
3. Planungskonzept ausarbeiten, auch Alternativen aufzeigen, Skizzen erstellen
4. Fachfirmen zusammen abstimmen
5. Baubehördliche Vorgaben klären
6. Kostenvoranschlag erstellen
7. Pläne anfertigen
8. Berechnungen erstellen und die Ausführung planen
9. Leistungsbeschreibungen anfertigen
10. alle Angebote prüfen und mit Preisspiegel vergleichen
11. Auftragsvergabe regeln
12. Bauausführung überwachen und koordinieren
13. Bauzeitplan kontrollieren und ein Bautagebuch führen
14. Das Aufmaß gemeinsam organisieren
15. Rechnungen prüfen, Abnahme der Bauleistungen
16. Gewährleistungen erfassen und eventuelle Mängel beheben lassen
17. Hausübergabe abwickeln

Wie immer: Die Lage der Immobilie ist entscheidend

Die Entscheidung, Immobilien oder ein Haus zu kaufen, kann aus verschiedensten Gründen gefällt werden. Zum einen gelten Immobilien als Kapitalanlage als wertbeständig, was für viele besonders nach der Finanzkrise ein wichtiger Faktor ist, und zum anderen wollen sich viele den Traum vom Wohnen in den eigenen vier Wänden erfüllen.

Doch welche Kriterien sind für Immobilien als Eigenheim wichtig, um gleichzeitig als Kapitalanlage zur Altersvorsorge zu dienen? Immobilien und Wohnungen in bester Lage bieten sich beispielsweise zum Wohnen in der Residenzstadt Karlsruhe an und verbinden eine herrliche Wohnatmosphäre in exklusivem Ambiente, umgeben von Schwarzwald, Rhein und Kraichgau – eine ideale Möglichkeit, um das Wohnen im Eigenheim zu genießen oder die Immobilien ertragreich zu vermieten.

In erster Linie kommt es bei der Entscheidung, Wohnungen, Immobilien oder ein Haus zu kaufen, auf die Standortwahl an. Bei der Nutzung als Eigenheim spielen dabei natürlich auch weitere Faktoren eine Rolle, wie die Entfernung zum Arbeitsplatz, die schulischen Möglichkeiten für die Kinder und meist ist es für Familien auch wichtig, die Kinder nicht aus ihrem gewohnten Umfeld zu reißen.

Bei einer reinen Kapitalanlage in Immobilien ist der Standort ebenfalls von enormer Bedeutung, denn die Wertsteigerung einer Immobilie resultiert zum größten Teil aus den steigenden Grundstückspreisen. Bei der Standortwahl für Immobilien, die Wohnung oder das Haus als Kapitalanlage oder zur Erfüllung des Traums vom Eigenheim sollte daher auf eine gut ausgebaute Infrastruktur und optimale Verkehrsanbindungen geachtet werden.

Weitere Kriterien, die die Wertsteigerung einer Immobilie beeinflussen, sind eine gute Bausubstanz sowie die regelmäßige Wartung und Instandhaltung. Daher sollte bei der Baufinanzierung immer an Rücklagen gedacht werden, um die Immobilien, das Haus oder die Wohnung in optimalem Zustand erhalten zu können und keine Wertverluste zu riskieren.

Das könnte dir auch gefallen
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.